Vortragsveranstaltung: Das Entschädigungsrecht in Deutschland und Vietnam

27.03.13

Mittwoch, 27.03.2013, 09.00 - 11.30 Uhr, Hanoi Law University, Konferenzraum, Haus B

Up ] [ Thema ] [ Programm ] [ Zum Download ] [ Links ]

Thema

Das Recht der Entschädigung, insbesondere für den Entzug von Eigentum oder Nutzungsrechten an Boden, ist ein sensibles rechtsstaatliches Thema. Es bildet einen der Schwerpunkte bei der bevorstehenden Reform des Bodenrechts in Vietnam. Die Veranstaltung gewährt einen Einblick in das deutsche und vietnamesische Entschädigungsrecht und bietet die Gelegenheit zur Diskussion der Erfahrungen, Problemstellungen und aktuellen Reform.

Mit Übersetzung Deutsch/Vietnamesisch. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Programm

  1. Entschädigungsrecht - deutsche Erfahrungen
    - Prof. Dr. Dr. Ulrich Battis, Humboldt-Universität Berlin, Rechtsanwaltskanzlei Gleiss Lutz

  2. Das Recht der Bodenentschädigung - vietnamesische Erfahrungen
    Assoz. Prof. Dr. Nguyễn Quang Tuyến, Rechtshochschule Hanoi, Leiter des Fachbereichs Bodenrecht, Fakultät für Wirtschaftsrecht

  3. Diskussion: Entschädigungsrecht - Erfahrungen, Problemstellungen, Reform

Zum Download (PDF files)  

bullet

Einladung und Programm (Deutsch/Vietnamesisch)

bullet

Beitrag von Ulrich Battis (Deutsch/Vietnamesisch)

bullet

Bericht von Golo Wiemer (Deutsch)

bullet

Rechtsvorschriften (Deutsch/Vietnamesisch)

Links

Aufzählung

Rechtsquellen: Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (deutsch/englisch, siehe Art. 14 und 15); Baugesetzbuch (deutsch; siehe insbes. §§ 93 ff., §§ 192 ff.)

Aufzählung

Experteninformationen zur Entschädigung (wegen Enteignung): Bezirksregierung Detmold: Enteignung und Entschädigung (amtliche Informationen für die Bürger); Rechtsanwälte Schneider und Kollegen: Enteignungs- und Entschädigungsrecht, 2009; Aust/Jacobs/Pasternak, Die Enteignungsentschädigung, 2002

Aufzählung

Diskussion über Entschädigungsfragen (wegen Entzugs des Nutzungsrecht) bei der Reform des Landrechts in Vietnam: Anhörung der Öffentlichkeit; Expertenmeinungen (laut Justizministerium); Stellungnahme der Weltbank (2011)

 

Back ] Home ] Next ]  © Prof. Dr. Thomas Schmitz